KOW

Rancourt/Yatsuk
The Keys Asia - Webisodes, Video, 2016
Courtesy of the artist and Kate Werble Gallery, New York

 

Heute gehen vier Tage Art Cologne zu Ende. Zum 50. Mal fand sie statt. Hier sind die Situationen, Menschen und Ausstellungen, die uns auf der Messe und Umgebung aufgefallen sind.

 "The Beginning, Living Figures Dying", 2013 Clemens von Wedemeyer Istituto Luce, used by permission

"The Beginning, Living Figures Dying", 2013
Clemens von Wedemeyer
Istituto Luce, used by permission

Clemens von Wedemeyer spricht mit Marie-France Rafael über seine aktuelle Ausstellung in der Berliner Galerie KOW.

 Foto: Mara Ploscaru

Foto: Mara Ploscaru

Es ist zur leicht dahin geworfenen Floskel geworden, dass jeder vom Broker bis zum Uber-Fahrer, nach dem Modell des Künstlers beschäftigt sei. Und ständig hört man vom Schwinden der Grenzen der Kunst gegenüber Pop und Creative Industries. Was unterscheidet den Künstler vom Nicht-Künstler? Was unterscheidet das Kunstwerk von anderen Objekten? Eine Diskussion mit der Künstlerin Natascha Sadr Haghighian, dem Künstler Simon Denny und dem Ausstellungsmacher und Galeristen Alexander Koch, moderiert von Kolja Reichert.

 What Sort of Man Reads Playboy?, 2010-12 Glitter, Öl, Collage auf Leinwand 137,2 x 124,5 cm Foto: Moritz Frei © Chris Martin Courtesy Chris Martin und KOW, Berlin

What Sort of Man Reads Playboy?, 2010-12
Glitter, Öl, Collage auf Leinwand
137,2 x 124,5 cm
Foto: Moritz Frei
© Chris Martin
Courtesy Chris Martin und KOW, Berlin

Die Malereien von Chris Martin erinnern zweifellos an »Outsider Art«. Jedoch nicht, weil sie intuitiv oder spirituell oder frei von allen Konventionen sind – all das sind sie ohne Frage –, sondern weil sie voller Zuneigung sind.