Nicolas Bourriaud

 Venedig 2015 Von Links: Alexander Scrimgeour, Tom McCarthy, Nicolas Bourriaud Alle Fotos: Marina Faust

Venedig 2015
Von Links: Alexander Scrimgeour, Tom McCarthy, Nicolas Bourriaud
Alle Fotos: Marina Faust

U., der (Anti-)Held in Tom McCarthys neuem Roman „Satin Island“, ist der Mann ohne Eigenschaften des 21. Jahrhunderts. Der „Konzernanthropologe“ soll den „Great Report“ verfassen, das „erste und letzte Wort über unser Zeitalter“. Die Herausforderung gleicht der, mit der sich Künstler heute konfrontiert sehen: Wie die unüberschaubare Landschaft der Gegenwart abbilden? Wie könnte Widerstand aussehen, wenn er denn überhaupt noch möglich ist? Spikes Editor-at-Large Alexander Scrimgeour diskutiert mit Tom McCarthy und dem Kurator Nicolas Bourriaud.

 The land foundation, Chiang Mai, Thailand, Courtesy neugerriemschneider, Berlin, Photo: Liz Linden  

The land foundation, Chiang Mai, Thailand, Courtesy neugerriemschneider, Berlin, Photo: Liz Linden

 

Er ist als »Koch-Künstler« berühmt geworden – ein Missverständnis, das die wirklichen Fragestellungen seiner Arbeit seit gut 20 Jahren nahezu verdeckt. Darüber, und über seine immer wieder überraschende Weise, die westliche Kultur mit der Geisteshaltung seiner Heimat Thailand kritisch gegenzulesen, hat Raimar Stange sich mit Rirkrit Tiravanija via E-Mail unterhalten.