Post Internet

Verändern sich die Präsentationsbedingungen von Kunst im digitalen Zeitalter? Was könnte die Zukunft der Ausstellung sein? Die Kunsthalle Wien hat mit „L’Exposition imaginaire“ eine Antwort versucht. Das zweimonatige Projekt soll ein Film, ein Symposium, eine Vortragsreihe - nur keine Ausstellung sein.  

 Beyoncé, der größte Popstar des Planeten, in ihrer AirBnB-Wohnung.

Beyoncé, der größte Popstar des Planeten, in ihrer AirBnB-Wohnung.

Jeden Dienstag schreibt Timo Feldhaus über das Wichtigste auf der Welt: andere Leute.

 Die Volksbühne, heute, 29.4.2015, verkauft

Die Volksbühne, heute, 29.4.2015, verkauft

Nach dem König der Kurator. Plötzlich wird eine längst zu den Akten gelegte Frage wieder akut: Was machen wir mit Mitte? Ein Spaziergang.

 Foto: Christian Werner

Foto: Christian Werner

Für diese Serie trifft der Spike-Redakteur Timo Feldhaus Menschen, um kurz etwas Zeit mit ihnen zu verbringen. Zum Start: Ein Spaziergang durch Los Angeles mit dem Künstler und Filmemacher Jon Rafman, der Bekanntheit dadurch erlangte, dass er Bilder von Google Street View ausstellte. Er beweist, dass nicht alle so genannten Post-Internet-Künstler grundsätzlich geschichtsvergessen sind.

 Björn Braun, Untitled (zebra finch nest), 2013 Naturfasten, Federn, Plastikblumen 12 x 14 x 15 cm Foto: Nils Klinger

Björn Braun, Untitled (zebra finch nest), 2013
Naturfasten, Federn, Plastikblumen
12 x 14 x 15 cm
Foto: Nils Klinger

Alexander Scrimgeour spricht mit Ben Vickers über Netzwerke und Institutionen, die Community als neues Gesellschaftsmodell und die Londoner Post-Internet Szene.