Video

 Portrait Rachel Rose

Portrait Rachel Rose

Wie malerisch sind deine Videoarbeiten?

Josef Strau bei Vilma Gold in London; Miriam Cahn bei Meyer Riegger in Karlsruhe; Ed Atkins in der Kunsthalle Zürich; Tatiana Trouvé im Schinkelpavillon in Berlin; »LOVE AIDS RIOT SEX 2« im nGbK in Berlin; Francesca Woodman in der Sammlung Verbund in Wien; uvm.

 »Corporate Video Decisions«, 2011, Austellungsansicht, Friedrich Petzel Gallery, New York Courtesy the artist and Friedrich Petzel Gallery, New York

»Corporate Video Decisions«, 2011, Austellungsansicht, Friedrich Petzel Gallery, New York
Courtesy the artist and Friedrich Petzel Gallery, New York

Wann wird Kritik zu Kollaboration? Verstrickt die visuelle Darstellung eines Netzwerks, einer Unternehmensideologie, eines Werbeslogans den Betrachter in ihre Logik? Abwechselnd kritisch und komplizenhaft arbeitet Simon Denny mit Wissenschaftlern, Unternehmensbereichen, wiederentdeckten Institutionen wie auch mit Künstlern aus Gegenwart und Vergangenheit. Seine Installationen archivieren, klassifizieren und revisualisieren deren Strukturen und Methodologien. Pablo Larios untersucht, wie der in Neuseeland geborene und in Berlin lebende Künstler Fragen der Form und Repräsentation in seiner materiellen Archäologie des heutigen Verfolgungs- und Fortschrittswahns neu formuliert.

 »Each Memory Recalled Must Do Some Violence to its Origins«, Geheimgehaltener Ausstellungsort Außenansicht

»Each Memory Recalled Must Do Some Violence to its Origins«, Geheimgehaltener Ausstellungsort
Außenansicht

Seit 2012 Kurator am Utah Museum of Contemporary Art, hat Aaron Moulton dieses Jahr die Utah Biennale gegründet. Er spricht mit Carson Chan, Kurator der Biennial of the Americas in Denver, über die Herausforderungen eines regionalen Standorts, das Erbe der Land Art und die Zusammenarbeit mit den Mormonen im amerikanischen Mountain West.