Q/A Wayne Koestenbaum

Was ist das Porn Punctum?

"In einem Pornofoto ist das Punctum genau jenes Detail, das nicht erregt. Es besänftigt das Begehren. Über diesen Akt der Gnade, dieses betäubende Nachlassen, kommt die Lust hinterrücks zurück und wird noch stärker. Als Porno-Fans wollen wir das Reale, nicht die Fiktion; wir wollen, dass die Szene echt ist. Das Narkosebad, in das wir tauchen, wenn wir pornographische Bilder „genießen“, setzt sich aus nicht-sexuellen Details zusammen. Sie sind wie eine Untermalung der Lust in unerwarteten Farben (Ultramarin, Umbra gebrannt, Alizarin Karmesin) und geben der Figur heimlich ihr Leben…"

– Die Vollversion dieses Textes erscheint in Spike Art Quarterly #53, erhältlich in unserem Online Shop –

 

WAYNE KOESTENBAUM ist Dichter, Kritiker, Künstler und Performer.Sein letztes Buch ist „Notes on Glaze: 18 Photographic Investigations“ (Cabinet Books, 2016). Er lebt in New York.