Dean Kissick 

Mit dem Erscheinen von The Face und i-D im Jahr 1980 war das Magazin als „Style-Bibel“ erfunden, und eine neue Jugendkultur entstand. Heute ist diese Phase lange abgeschlossen, doch wie hat damals alles begonnen, und warum lief es irgendwann schief? Von Dean Kissick

In den letzten Jahren tauchte eine neue Generation junger Rapper auf, die so irreal erscheint wie die Gegenwart, die sie geschaffen hat. Sie wirken wie kollektive Halluzinationen: einige sind großartig, andere grauenhaft, aber alle sind sie weird. Von Dean Kissick

Das klassische amerikanische Einkaufszentrum wurde zu einer bizarren postmodernen Phantasie umgestaltet. Von Dean Kissick

 Gilbert the Cunt and George the Shit , Magazine Sculpture (1969)

George the Cunt and Gilbert the Shit, Magazine Sculpture (1969)

Gilbert & George konstruieren sich seit über fünfzig Jahren ein Image, das undurchsichtig bleibt. In Zeiten der Grabenkämpfe von Identity Politics erinnert ihr Werk an die politische Kraft des produktiven Entzugs. Von Dean Kissick 

Bei Francesco Vezzoli denkt man an den extremen Glamour und die Hollywoodstars seiner früheren Arbeiten. Das ist kaum zehn Jahre her, aber die Zeiten haben sich geändert. In einer Gegenwart, in der Celebrity-Culture zur ernsten Realität von Politik und Kunstwelt geworden ist, verliert alles seine Unschuld. Von Dean Kissick