Hans Schabus

 Das letzte Land, Österreichischer Pavillon, La Biennale di Venezia, 2005 Photo: Bruno Klomfar 

Das letzte Land, Österreichischer Pavillon, La Biennale di Venezia, 2005
Photo: Bruno Klomfar 

Hans Schabus leitet Expeditionen. Exemplarisch reist er mit seinen selbst gebauten Vehikeln für uns durch imaginäre Welten. Dabei sind seine Fahrten nicht rasant, eher das Gegenteil. 2003 grub er sich zur Wiener Secession durch; letztes Jahr verlängerte er den Arlbergtunnel bis zum Kunsthaus Bregenz. Heuer vertritt Hans Schabus Österreich auf der Biennale di Venezia und verwandelt den Pavillon in eine Art Trojanisches Pferd.