Mad Max

„Ex Machina" beschreibt den Aufbruch in die Robotergesellschaft. Aber warum interessieren wir uns gerade heute für die Ideen und Produkte von Menschenabschaffern und Maschinenanbetern?

Es ist der Auftaktfilm einer neuen Mad Max-Trilogie: Tom Hardy beerbt Mel Gibson und bekommt mit Charlize Theron eine Partnerin zur Seite gestellt. Aber eigentlich spielt das keine Rolle, denn Regisseur George Miller interessiert sich vor allem für die Dinge. Und für Action als ewigen Zustand.